Das hier beschriebene Mittel Glau Küa Däng kann man bei Asia Herbs bestellen. 

Naturheilmittel gegen Impotenz oder Erektionsstörungen

Naturmittel für Potenzsteigerung und ein erfülltes Sezualleben Auf unserer Reise im Norden Thailands sind wir auf das Mittel 'Glau Küa Däng' gestossen, dass bei Impotenz helfen soll. Diese Seite ist für Männer, die unter Erektionstörungen leiden. In Deutschland allein, so eine Schätzung, leiden sechs bis acht Millionen Männer unter Impotenz oder Erektionsstörungen. Weltweit sollen es bis zu 140 Millionen sein. Glau Küa Däng ist der thailädische Name des Naturheilmittels als Alternative zu Pharmaprodukten, und im Internet sind unter diesem Namen weitere Informationen abrufbar. Hier sei auch auf das verwandte Thema verwiesen, das die weiblichen Besucher angeht. Unter Brustvergrösserung ohne OP und Libido der Frauen finden Sie hierzu mehr Informationen.

Das Potenzmittel für Männer

Erektionsstörungen, Impotenz heilen Der wissenschaftliche Name dieses Heilmittels ist 'Butea Superba Roxb.', welches seit Jahrhunderten in Thailand gegen Impotenz und Erektionsstörungen eingesetzt wird. Glau Küa Däng, die 'rote Glau Küa', hat sich als sehr potenzsteigernd erwiesen, so dass sie unter der männliche Bevölkerung in Thailand sehr bekannt und geschätzt ist. Die Impotenz, so ein Naturheiler, der uns auch als Übersetzer diente, habe viele verschiedene Ursachen, und oft spielten dabei Diabetes, Kreislaufprobleme oder Medikamente eine grosse Rolle. Nebstdem sei übermässiger Alkoholgenuss ebenfalls ein Verursacher von Impotenz. Aber auch ganz andere vielfältige Gründe könnten sie auslösen. Glau Küa Däng sei aber mit grossem Erfolg in vielen Fällen einsetzbar und daher in Thailand sehr bekannt.

Naturmittel und Potenzsteigerung

Es gebe keinen Zweifel an der potensteigernden Wirkung von Glau Küa Däng, berichteten auch Apotheker. Die Knolle, die eigentlich nur in Thailand beheimatet ist, wird inzwischen in viele asiatische Länder exportiert. Seit kurzem kommen sogar Bestellungen aus europäischen Ländern, sagte man uns.

Männer, die wir in Thailand befragten, wussten ausnahmslos über das Mittel Bescheid, auch solche, die es nicht gebrauchen. Es macht den Anschein, dass Glau Küa Däng ein althergebrachtes und sehr bekanntes Mittel ist. Da es bis heute von schulmedizinischer Seite nur Viagra oder ähnliche Mittel gegen Erektionsstörungen gibt, die beträchtliche Nebenwirkungen haben und sogar lebensgefährlich sein können, drängt sich eine Alternative dazu förmlich auf.